Amazon Kindle – Testbericht

Nun habe ich mir doch den E-Book-Reader aus dem Hause Amazon zugelegt – aus vielerlei Gründen. In diesem Artikel möchte ich kurz meine ersten Erfahrungen und Eindrücke festhalten, positive wie auch negative. Der Bericht bezieht sich auf den Kindle 3 mit Wi-Fi.

→ Mein Amazon Kindle Testbericht

28. Juni 2011
Kommentare deaktiviert

KindleSavers – Bildschirmschoner für den Kindle

KindleSavers bietet eine große Auswahl an Bildschirmschonern für den Kindle. Wie man eigene Bilder für den Standby-Modus einstellen kann, wird ebenfalls auf der Website erklärt.

→ KindleSavers

28. Juni 2011
Kommentare deaktiviert

Kostenlose Stadtkarten für den Kindle

eBook Leser (Leser für elektronische Bücher) werden immer beliebter und wir führen sie entlang fast überall. Es kann daher sehr nützlich sein eBook-Karten von Orten, wo wir sind, zu haben. Wir haben spezielle Reihe von Karten speziell für eBook Leser entworfen vorbereitet. Hier können Sie sie kostenlos herunterladen.

→ eBookMaps

28. Juni 2011
Kommentare deaktiviert

Texte aus dem Internet auf den Kindle senden

Möchte man im Internet gefundene Artikel später auf dem Kindle lesen, hilft die „Send to Kindle“-Erweiterung von Klip.me. Nutzer der Internet-Browser Google Chrome, Apple Safari, Mozilla Firefox, Opera und Internet Explorer können mit wenigen Klicks „Send to Kindle“ einrichten.

→ „Send to Kindle“-Website

28. Juni 2011
Kommentare deaktiviert

Minesweeper und GoMoku auf dem Amazon Kindle spielen

Da haben sich die Entwickler einen kleinen Spaß erlaubt: Auf dem Kindle haben sie die Spiele Minesweeper und GoMoku („Fünf in eine Reihe“) versteckt. Drückt man auf der Startseite die Tastenkombination Alt + Shift + M startet das bekannte Computerspiel Minesweeper. Zu „Fünf in eine Reihe“ gelangt man, indem man anschließend G eintippt.

27. Juni 2011
Kommentare deaktiviert

Kostenlose Wörterbücher für den Amazon Kindle

Auf dem Amazon Kindle werden standardmäßig drei Wörterbücher mitgeliefert: Der deutsche Duden, das Oxford Dictionary of English und The New Oxford American Dictionary. Wer jedoch auf ein Englisch-Deutsch-Wörterbuch zurückgreifen möchte, findet im Kindle Store nur kostenpflichtige Angebote. Allerdings gibt es auch kostenlose Alternativen.

Im Blog von Michael Sheldon zum Beispiel: Dort findet man unter anderem ein Englisch-Deutsch-Wörterbuch mit rund 162.000 Einträgen. Es lässt sich problemlos auf den Kindle übertragen und als Standard-Wörterbuch einstellen.

→ Free (as in GPL2) translation dictionaries for the Kindle

Los geht’s

Hier wird nun alles abgeladen, was mit dem Amazon Kindle zu tun hat.

Was draus wird – warten wir’s ab!

27. Juni 2011
Kommentare deaktiviert

 « 1 2 3 4 5 6